Dresden zu Fuß
Ortsgruppe des Fachverbandes Fußverkehr Deutschland FUSS e.V.

Programm

Donnerstag, 3. Mai

VORTRAG: Jeanne d’Arc der Städte: Jane Jacobs zu Fuß und auf dem Fahrrad! // mit Celina Kress
Im Vorfeld haben wir Dr.-Ing. Celina Kress zu Jane Jacobs interviewt. Das Ergebnis gibt es hier.
Ort: TU Dresden, Raum 112 im Potthoff-Bau (POT), Hettnerstraße 1
Zeit: 16.40 Uhr

Freitag, 4. Mai

WALK: Ein Spaziergang durch Loschwitz und Wachwitz // mit Frau Geyer und Frau Lamm
Der Spaziergang möchte den Teilnehmenden die Stadtteile Loschwitz und Wachwitz näherbringen. Der Startpunkt ist Körnerplatz, welcher mit dem Bus (Linie 61 und 63) gut zu erreichen ist. Über verschlungene Wege mit hübschen Kleinoden am Wegesrand erreichen Sie den Rhododendron Park und den Wachwitzer Weinberg. Dort können Sie die traumhafte Sicht auf Dresden genießen. Anschließend geht es an Villen vorbei über den alten Wachwitzer Dorfkern zur Elbe. Auf dem Loschwitzer Wiesenweg geht es zurück zum Körnerplatz.
Treffpunkt: Beratungs- und Begegnungszentrum BÜLOWH, Pillnitzer Landstraße 12
Zeit: 9.30 Uhr
Hinweis: Die Walk-Leiterinnen freuen sich über eine kurze Anmeldung unter: sbz.buelowh@diakonie-dresden.de

WALK: Tour de Müll // mit Felix Liebig
Es geht um einen anderen Blick auf Müll, insbesondere Plastikmüll, und zeigt einen Ausschnitt aus einem möglichen nachbarschaftlichen Recycling-Kreislauf. Thema sind die Wahrnehmung und der kreative Umgang mit Müll. Am Zielpunkt werden konkrete Ideen zur Wiederverwertung des Gefundenen angeboten, die später selbständig genutzt werden können. Die Route führt vom Stadtteilladen "Löbtop" über Brachen, Plätze und Wege, die vermehrt durch Ansammlungen von — nicht unschönem, sondern wiederverwendbarem — Müll auffallen. Der Zielpunkt ist die Kunststoffschmiede im Rosenwerk.
Treffpunkt: Stadtteilladen "Löbtop", Deubener Straße 24
Zeit: 16-18 Uhr

WALK: LyrikWalk // mit Jan
Beim ersten LyrikWalk flanieren wir vorbei an Straßen, Plätzen, Gebäuden und hören dabei bekannte oder selbstgemachte Werke von jungen Sprachkünstlern und Autoren. Ausgangspunkt für den literarischen Spaziergang ist die Bücherzelle am Schillingplatz. Seit Oktober 2017 lädt die öffentliche Tauschbibliothek täglich zum Stöbern und Tauschen ein. Für lyrische oder spontante Auseinandersetzungen mit dem Stadtraum und Personen, die im weitesten Sinne mit Kunst, Kultur und Literatur in Löbtau zu tun haben finden sich zahlreiche Anregungen. Zwischen Texten und Tee besteht die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und sich dabei durch einen lebendigen Stadtteil treiben zu lassen. Komm vorbei, höre zu oder lies selbst, auch spontane Beiträge sind willkommen.
Treffpunkt: Bücherzelle am Schillingplatz (Löbtau)
Zeit: 18 Uhr

Samstag, 5. Mai

WALK: Wohlgefühl in der Altstadt // mit Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen
In der Dresdner Altstadt drehen zahlreiche Kräne, viele neue Gebäude entstehen. Bleibt da noch Platz für Grün? Was ist notwendig, damit sich Anwohner und Besucher wohlfühlen? Welche Ideen dazu hat die Stadtverwaltung, was meinen die Bürger? Ein Spaziergang mit der Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen.
Treffpunkt: Stadtmuseum
Zeit: 10 Uhr

WALK: ELBE I - Dresdner Elbwiesen und Waldschlößchenbrücke – Flußlandschaft und Welterbestreit // mit Gottfried Mann
Wir werden eintauchen in die Historie der Elbeschiffahrt, auf Treidlerpfaden gehen, Biberspuren entdecken, das Landschaftsschutzgebiet erleben und an der Waldschlößchenbrücke den Welterbestreit erlebbar machen. Übers Blaue Wunder kommen wir zum Loschwitzer Elbufer und den Körnerplatz, können hier über Radverkehr, Elbelandschaft oder Parkplätze streiten.
Treffpunkt: Fährgarten Johannstadt
Zeit: 10 Uhr

WALK: Verkehr in Fröbtau // mit Jonas Bechtel
Wir schauen uns die aktuellen und künftigen Entwicklungen hinsichtlich Verkehr und Leben in Löbtau, vor allem aber in der Friedrichsstadt, an. Auf der Route liegen: Rosenwerk, Weißeritz-Grünzug, Koreanischer Platz, Rostiges Ross.
Treffpunkt: Rosenwerk, Jagdweg 1-3
Zeit: 10 Uhr

WALK: Balade dans Neustadt à la découverte des magasins de couture/Nähläden in der Neustadt entdecken – Ein französisch-deutscher Rundgang // mit Scarlett Girard
Gemeinsam entdecken die Teilnehmenden bei diesem Walk die schönsten Nähgeschäfte in der Neustadt und lernen die Ladenbetreiberinnen kennen. Der Walk findet vor allem in französischer Sprache, so gut es geht aber auch auf deutsch statt.
Treffpunkt: Albertplatz (Brunnen „Stürmische Wogen“)
Zeit: 10.30 Uhr

WALK: ELBE II - Die Elbe entlang mit Naturfreunden //mit Fred Jannasch
Die Naturfreunde laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, mit ihnen gemeinsam ein Stück der Elbe entlang zu spazieren. Die geplante Länge beträgt sieben Kilometer. Die Strecke ist leicht (Dauer ca. 2,5 Stunden).
Treffpunkt: Reiterdenkmal auf dem Theaterplatz
Zeit: 14 Uhr

WALK: Tatort Revitalisierung // mit Peter Müller und Carsten Irmer
Im Stadtteil Gruna haben die Entwürfe für eine Revitalisierung des ehemaligen Ortskerns hohe Wellen geschlagen. Auf diesem Spaziergang gehen wir das Planungsgebiet ab, versuchen die planerischen Absichten zu erkennen und können entspannt und wohlwollend Luftschlösser.
Treffpunkt: Findlingsbrunnen
Zeit: 16 Uhr

Sonntag, 6. Mai

WALK: Gruna-Bummel // mit Peter Müller und Carsten Irmer
Die Interessengemeinschaft "In Gruna Leben" lädt zum Spaziergang ein. Wir zeigen, woran wir arbeiten oder arbeiten wollen, wir wollen aber vor allem hören, was andere Grunaer für erarbeitenswert halten.
Treffpunkt: Findlingsbrunnen
Zeit: 10 Uhr

WALK: Mit der Familie durch die Johannstadt // mit Luise Schaller
Wir spazieren zusammen an interessanten Plätzen der Begegnung von Familien vorbei und tauschen uns aus über bestehende Ausflugsziele und entwickeln Visionen für die Zukunft des Stadtteils. Damit meinen wir Erlebnisräume für Kinder in der Umgebung, sowie Austauschmöglichkeiten für Eltern (Angebote), die den Stadtteil für lebenswert machen. Die Route führt vom Bönischplatz über den Trinitatisplatz, am Abenteuerspielplatz vorbei bis zum Johannstädter Kulturtreff.
Treffpunkt: Bönischplatz vor dem VG-Laden, erreichbar mit der Buslinie 62
Zeit: 10 Uhr

WALK: Grünes und Geschichtliches zwischen Trachau und Übigau // mit Ronny Geißler
Tour durch grüne Oasen und einen alten Dorfkern, entlang verwunschener Herrenhäuser zu einem Kran ohne Besitzer. Begegnungen mit einem Dresdner Maler, alten Frauen und vielleicht einer Nixe.
Treffpunkt: Treppe zur S-Bahn-Haltestelle Dresden-Trachau, östlicher Ausgang "Am Trachauer Bahnhof"
Zeit: 11 Uhr

WALK: Feministory - Feministischer Stadtrundgang durch Dresden
Wo trafen sich Lesben in der DDR? Was hat Pegida mit unrasierten Achseln zu tun? Und wer spült in der Neustadt eigentlich die Teller ab? Feministische Ereignisse, Persönlichkeiten und Geschichten sind im Dresdner Stadtbild erst einmal nicht sichtbar. Gemeinsam wollen wir feministische Themen anhand eines Rundgangs durch die Stadt sichtbar machen und entdecken. Wir laden euch ein, mit uns zusammen Dresden durch die lila Brille zu sehen!
Treffpunkt: Postplatz, gegenüber vom Staatsschauspiel
Zeit: 13 Uhr

WALK: Foto:Löbte - ein Fotospaziergang zum unsichtbaren Löbtau // mit Felix Liebig
Dieser Fotospaziergang zu (eher) unsichtbaren Orten in Löbtau soll Fotomotive, die sogenannten Löbtauer Perlen, sichtbar machen. Das frisch herausgegebene und von Bürger*innen maßgeblich gestaltete 20. Stadtteilheft über Löbtau dient dabei als eine Anregung.
Treffpunkt: „Huschhalle“, Tharandter/Ecke Kesselsdorfer Straße direkt an der Weißeritz
Zeit: 13 Uhr

WALK: Aufgepasst, hier lässt sich was entwickeln! Auf Zickzackkurs durch ein Gebiet im Umbruch // mit Prof. Dr. Erika Schmidt und Kati Bischoffberger
Wir durchstreifen ein Gebiet, in dem es gewerbliche Unternehmen, bemerkenswerte historische Bauten und ausgedehnte Industrie-Brachflächen gibt. Unterwegs möchten wir uns mit den Teilnehmern über Vorzüge und Mängel solch "ungeordneter" Gebiete, deren Zukunft noch offen ist, austauschen und dazu ermuntern, sich frühzeitig mit Entwicklungszielen und Plänen für solche Gebiete zu befassen. Der Spaziergang führt vom Neustädter Bahnhof über das Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs, dann entlang der Leipziger Straße bis zum Blick auf die alte Orangerie von Villeroy & Boch und endet mit einem Abstecher an die Elbe.
Treffpunkt: Neustädter Bahnhof, Ausgang Hansastraße
Zeit: 16 Uhr